Sprungziele
Seiteninhalt

Willkommen auf der Homepage der Regionalen Schule mit Grundschule Dassow

Neues:

24.05.2022

Bildschirmfoto 2022-05-24 um 11.56.12
Bildschirmfoto 2022-05-24 um 11.56.12

Informationen rund um das 9-€-Ticket.


17.05.2022

Bitte beachten Sie folgendes Schema.

Umgang mit COVID-19-verdächtiger Symptomatik an Schulen und Kitas
Umgang mit COVID-19-verdächtiger Symptomatik an Schulen und Kitas

27.04.2022

Änderungsverordnung der 6. Schul-Corona-Verordnung MV ab dem 28.04.2022

Sehr geehrte Eltern, Schülerinnen und Schüler,

von nun an wird auf eine anlassbezogene Testung umgestellt.

SuS mit leichten Erkältungssymptomen dürfen die Schule besuchen, sollten sich aber am 1. und 3.Tag testen. Ist der Schnelltest negativ, dürfen Sie die Schule besuchen.

Bei schweren Symptomen, wie zum Beispiel Fieber, Atemnot, Geruchs- und Geschmacksverlust, Gastrointestinale Symptome (Durchfall, Erbrechen) oder schwere Erkältungssymptome, ist das Betreten der Schule nicht möglich und eine ärztliche Abklärung der Symptome erforderlich. Personen, die eine solche Symptomatik aufweisen, bei denen nach ärztlicher Diagnose eine SARS-CoV-2-Testung erforderlich ist und kein Nukleinsäurenachweis oder ein PoC-Antigentest durch geschultes Personal in einer Arztpraxis oder einem Abstrichzentrum durchgeführt wird, ist das Betreten der Schule bis zur vollständigen Genesung und 48 Stunden Symptomfreiheit (insgesamt mindestens sieben Tage) verboten. Im Falle eines positiven Testergebnisses darf die Schule während der häuslichen Isolationszeit nicht besucht werden.

Die zur Testung in der Häuslichkeit notwendigen Selbsttests werden von uns ausgeteilt. (2 Tests pro Woche)

Alle Informationen stelle ich auch in die Cloud!

Mit freundlichen Grüßen

U.Schilling


Informationen zur Maßnahme „Zusätzliche außerschulische Lernförderung“ 

Im Auftrag des Ministeriums für Bildung und Kindertagesförderung sind wir angehalten worden, Ihnen folgende Information weiterzuleiten.

Das Außerschulische Lern- und Förderprogramm (außerschulische Nachhilfe) erfährt aktuell einen großen Zuspruch, so dass die außerschulischen Nachhilfekapazitäten im Land nahezu ausgeschöpft sind. Vor diesem Hintergrund ist es ab 21.04.2022 möglich, auch Nachhilfeanbieter außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern (aber mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland) in Anspruch zu nehmen.

In der Mehrheit wird es sich um Online-Angebote handeln, aber auch Präsenzangebote in der Nähe zu angrenzenden Bundesländern sind durchaus denkbar. Die Entscheidung für eine Beteiligung am Lern- und Förderprogramm des Landes im Rahmen der bestehenden Regelungen obliegt allerdings – wie bisher auch – den Nachhilfeanbietern.


22.04.2022

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in der nächsten Woche müssten die SuS am Montag (25.04.2022) und Mittwoch (27.04.2022) getestet in die Schule kommen.

Danach muss dann nur noch anlassbezogen getestet werden.

Mit freundlichen Grüßen

U. Schilling


07.04.2022

Regelung nach den Osterferien

1. Erklärung zum Reiseverhalten

Es gibt keine Erklärung zum Reiseverhalten mehr.

2. Testung

Es gibt nur noch eine anlassbezogene Testung. Das heißt, dass ein Test bedarfsorientiert lediglich bei

Vorliegen einer entsprechenden Symptomatik erfolgen soll. Hierzu werden allen Personen, die der

Testpflicht unterfallen, zwei Selbsttests pro Woche mitgegeben. Es muss kein Testnachweis mehr

vorgelegt werden.

3. Mund-Nase-Bedeckung

Die grundsätzliche Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung hängt als

„Hotspotregelung“ unmittelbar mit dem aktuellen Infektionsgeschehen zusammen.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern schöne Osterferien!

U.Schilling


05.04.2022

Neue Telefonnummer für die Schulsozialarbeit.

Frau Berlin: 038826 169979


01.04.2022

Sechste Schul-Corona-Verordnung MV ab dem 01.04.2022

1. Testpflicht (§ 2)

Um der Testpflicht nicht zu unterliegen, muss nun der Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Genesenennachweis nach § 22a Absatz 1 und 2 IfSG vorgelegt werden. Als vollständig geimpft gelten danach alle 3-fach Geimpften, bis zum 30. September 2022 alle zweifach Geimpften und ab 01. Oktober 2022 alle zweifach Geimpften, die nachweislich eine Infektion mit Covid19 überstanden haben.

Als genesen gilt, bei wem die vorherige Infektion durch einen Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-NAAT oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) nachgewiesen wurde und die Testung zum Nachweis der vorherigen Infektion mindestens 28 Tage und höchstens 90 Tage zurückliegt.

Liebe Eltern,

wenn Sie möchten, dass Ihr Kind von der Testpflicht befreit wird, müssen oben genannte Kriterien erfüllt sein und der Satus des vollständig Geimpften oder Genesenen von dem Kind jederzeit vorzeigbar sein. Wir empfehlen Ihnen eine Kopie des Nachweises dem Kind mitzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

U.Schilling


31.03.2021

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich im Unterricht mit dem Krieg in der Ukraine auseinandergesetzt. Wir haben für sie eine kleine Bildergalerie zusammengestellt.



21.03.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in der Klasse 5a gibt es SuS, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

(5a - Maske + tägliche Testung bis einschließlich Freitag (25.3)

Gemäß den Festlegungen des LAGus zum Management enger Kontaktpersonen und Infizierter in Schulen vom 28.02.2022 (s. Anlage KP Management), gilt bei engem Kontakt zu einem Indexfall (Testung der Kontaktperson in der Klasse) unabhängig von den Regelungen in der Schul-Corona-Verordnung und dem Hygieneplan, die Testung für alle Kontaktpersonen (unabhängig vom Geimpft-oder Genesenenstatus) an fünf aufeinanderfolgenden Tagen nach letztem Kontakt zum Indexfall bzw. jedem weiteren Fall. Zudem gilt in dem Zeitraum der fünf Testtage während der gesamten Schulzeit, auch im Unterricht am Platz, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

U.Schilling


17.03.2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Infektionsschutzgesetz des Bundes wird derzeit novelliert. Daher muss die Schul-Corona-Verordnung noch in dieser Woche angepasst werden.

Aufgrund der Abläufe beim Bundesgesetz wird es nicht anders möglich sein, dass die Novelle der Schul-Corona-Verordnung am Wochenende veröffentlicht wird.

Für den Unterrichtsstart am Montag müssen Sie bitte nur beachten, dass es weiterhin bei der wöchentlich dreimaligen Testung bleibt. Dies ist angesichts der hohen Inzidenzen erforderlich. Diese Regelung wird zunächst bis 2. April gelten.

U.Schilling


Hilfe außerhalb der Schule

Jugendamt des Landkreises Nordwestmecklenburg
Postfach 1565 | 23938 Wismar
Telefon: 0384130406599

Kinderschutzhotline für Mecklenburg
Telefon: 08001414007

Kinder-und Jugendnotdienst des Jugendhilfezentrums
„Käthe Kollwitz“ e.V. | Goethestraße 7 | 19217 Rehna
Telefon: 038872 53252| Mobil: 0163 5007475

Erziehungsberatungsstelle Rehna
Schweriner Straße 34b | 19217 Rehna (ehemals VR-Bank)
Elisabeth Hewing | Dipl.-Psychologin
Tel.: 038872 675675 | E-Mail: elisabeth.hewing@jhz-rehna.de

Nummer gegen Kummer
Kinder und Jugendtelefon: 116111
Elterntelefon: 08001110550
www.nummergegenkummer.de

Gewalt gegen Frauen
Telefon: 08000116016
www.hilfetelefon.de

Hilfetelefon bei sexuellen Missbrauch
Telefon: 08002255530


14.03.2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den Klassen 1a ,2a, 6b, 10a gibt es SuS, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

(1a,2a, 6b - Maske + tägliche Testung bis einschließlich Freitag(18.3),

10a-  Maske + tägliche Testung bis einschließlich Dienstag(15.3.))


Gemäß den Festlegungen des LAGus zum Management enger Kontaktpersonen und Infizierter in Schulen vom 28.02.2022 (s. Anlage KP Management), gilt bei engem Kontakt zu einem Indexfall (Testung der Kontaktperson in der Klasse) unabhängig von den Regelungen in der Schul-Corona-Verordnung und dem Hygieneplan, die Testung für alle Kontaktpersonen (unabhängig vom Geimpft-oder Genesenenstatus) an fünf aufeinanderfolgenden Tagen nach letztem Kontakt zum Indexfall bzw. jedem weiteren Fall. Zudem gilt in dem Zeitraum der fünf Testtage während der gesamten Schulzeit, auch im Unterricht am Platz, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.


U.Schilling


03.03.2022

Die neue Regelungen ab 07.03.3022 (4. Schul-Corona-Verordnung) finden Sie hier.


01.03.2022

Liebe Eltern,

mit großer Sorge erleben wir neben der Corona Krise die beunruhigenden Nachrichten zum fortschreitenden Konflikt zwischen der Ukraine und Russland.

Alle KollegInnen stellen sich zu dieser Thematik mit ihren pädagogischen Erfahrungen und ihrem Wissen stärkend an die Seite Ihrer Kinder und werden die Zeit dafür aufbringen, aufkommende Fragen und Sorgen aufzufangen.

Darüber hinaus können Sie sich folgende Unterstützung holen:


-        Integrationsbeauftragte Jana Michael

        Tel. 0385 58819090

-        Zentraler Fachbereich für Diagnostik und Schulpsychologie

        Tel. 0385 588 7777

Fehlzeiten von Schülerinnen und Schülern, die sich für die friedliche Lösung des Konfliktes einsetzen wollen (z. B. in Form von Friedensdemonstrationen), gelten als entschuldigt.

Liebe Eltern, Struktur im Alltag und vorhandene Rituale geben Kindern in Krisensituationen Halt und Sicherheit. Bitte behalten Sie Ihre, so gut Sie können, bei.

Für die bevorstehende Zeit wünschen wir allen viel Kraft und hoffen auf eine baldige, friedliche Beilegung des Konfliktes.

N.Berlin


25.02.2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund des hohen Krankenstandes in der Lehrerschaft, müssen wir vom 28.2.2022 bis voraussichtlich 02.03.2022 in Phase 2 des Phasenmodells übertreten. Informationen zum Phasenmodell finden Sie in unserer Schulcloud.


 An diesen Tagen wird jeweils eine Klasse im Homeschooling beschult.

28.02.2022- Klasse 7a

01.03.2022- Klasse 9a

02.03.2022- Klasse 7b

Den Schülerinnen und Schülern wird jeweils ein Aufgabenpaket ausgehändigt.

Mit freundlichen Grüßen

U.Schilling


07.02.2022

Anbei die Anmeldeformulare für die zukünftigen Klassen 5 und 7.

Anmeldeformular zukünftige Klasse 5

Anmeldeformular zukünftige Klasse 7


02.02.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

nun neigt sich das 1.Schulhalbjahr 2021/2022 dem Ende. Es war wieder ein aufregendes Schulhalbjahr, dass wir aber überwiegend als Präsenzunterricht gestalten konnten.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien!


Auch im 2.Schulhalbjahr werden wir nach einem Phasenmodell arbeiten, dass sich an der Infektionslage und der Einsatzfähigkeit des pädagogischen Personals an der Schule orientiert.

Wir hoffen, dass wir weiter in Präsenz unterrichten können. Ich werde Sie über Veränderungen in der Schulcloud (Klassenordner) und auf der Homepage informieren.


Am 1. Schultag nach den Ferien, müssen die Kinder wieder einen Testnachweis über ihre Selbsttestung vorlegen, sowie die Erklärung zum Reiseverhalten. Auch dieses Dokument finden Sie in der Schulcloud (Informationen) oder hier auf der Homepage.


U.Schilling

komm. Schulleiterin


27.01.2022

Nach den neuen Festlegungen des LAGUS zum Management enger Kontaktpersonen und Infizierter in Schulen, ist nach Ablauf von 5 Tagen ohne Folgefall die Rückkehr zum regulären Testregime und Schulbetrieb möglich.

Somit können voraussichtlich (Stand 27.1.2022) alle Klassen ab Montag, 31.01.2022 wieder regulär in Präsenz unterrichtet werden.

Getestet wird dann wieder 3x pro Woche (Mo, Mitt, Fr).

U.Schilling


24.01.2022

Sehr geehrte Eltern,

leider gibt es an unserer Schule einige Kinder und Jugendliche, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Somit ergeben sich organisatorisch einige Veränderungen.

Die Klassen werden zum Schutz vor Ansteckung isoliert.

Klasse 1-3 bis 26.01.2022

Klasse 4a bis 28.01.2022

Klasse 5b bis 4.02.2022

Klasse 4b, 5a, 6a, 6b bis 21.01.2022

Klasse 5 Selmsdorf bis 3.02.2022

Klasse 6c, 6d Selmsdorf bis 26.01.2022

Klasse 7/8 bis 26.01.2022

Klasse 9/10 bis 31.01.2022

Bitte schauen Sie deshalb in die Klassenordner der Klassen 1-10  in der Cloud.

Alle Schülerinnen und Schüler müssen täglich einen Selbsttest in der Häuslichkeit durchführen!

Bitte beachten Sie auch die Informationen in der Cloud zum Thema „Ein positiver Fall, was nun?“ (Cloud-Informationen)

Mit freundlichen Grüßen

U.Schilling



10.01.2022

Haben Sie Probleme mit dem Login in FuxNoten oder in die SchulCloud, schreiben Sie bitte eine Mail an:

info@schule-dassow.de

oder

k.ruby@schule-dassow.de

Mit freundlichen Grüßen

K. Ruby


05.01.2022

Liebe Eltern,

der Impfstützpunkt Nordwestmecklenburg bietet im Januar Termine zur Erstimpfung für Kinder der Altersgruppe der Fünf- bis Elf-Jährigen. Alle Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationschreiben des Stützpunktes.

Mit freundlichen Grüßen

K. Ruby

04.01.2022

Liebe Eltern,

• mit dem Beginn des neuen Jahres 2022 wird die Testfrequenz in den öffentlichen allgemein bildenden und beruflichen Schulen von zweimal auf dreimal pro Woche erhöht. Neu ist außerdem, dass auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler sich im Rahmen der Teststrategie dreimal pro Woche testen lassen müssen.

• Bei Vorliegen leichter Erkältungssymptome (Kratzen im Hals, Halsschmerzen, leichte Abgeschlagenheit, leichte Kopf- oder Gliederschmerzen, verstopfte und oder laufende Nase, Niesen, leichter Husten, kein Fieber, keine Atemnot, kein Geruchs- oder Geschmacksverlust) ist grundsätzlich ein Schulbesuch möglich. Es wird jedoch empfohlen einen anerkannten Antigen-Selbsttests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in der Häuslichkeit zweimalig in den ersten 5 Tagen ab Symptombeginn durchzuführen. 

• Bitte betreten Sie ausschließlich nach vorheriger Absprache mit dem Klassenlehrer oder Frau Schaaf die Schule. Persönliche Elterngespräche / Elternabende/ Sitzungen sind nur unter bestimmten Auflagen und nach Vorlage eines negativen Tests möglich. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten per Telefon oder Cloud, um mit Lehrern Kontakt aufzunehmen.

An die Eltern der Schulanfänger 2022

Aufgrund der Pandemie werden die schulärztlichen Einschulungsuntersuchungen in vielen Fällen nicht zeitgerecht stattfinden können. Auch die Durchführung der Gruppentests im Rahmen des Schuleingangsverfahrens werden aufgrund der infektionsepidemiologischen Situation in MV an Schulen nicht in der bewährten Form stattfinden können. 

In den nächsten Tagen werden Sie von uns Post erhalten. Wir bitten Sie einen Fragebogen auszufüllen und einige Schreiben an uns zurück zu senden.

Anschließend erhalten Sie von uns weitere Informationen.

Mit freundlichen Grüßen

U.Schilling


03.01.2022

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

über die Weihnachtsferien wurde unsere Cloud und der Server überarbeitet. Wer die Nextcloud-App oder die Nextcloud-Talk-App nutzt, müsste diese jetzt aktualisieren, um auf die Cloud zugreifen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
K. Ruby




Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern
schöne Herbstferien!




Hinweise zum Schulstart nach den Oktoberferien

nach der aktuellen Schul-Corona-Verordnung
besteht die ersten 14 Tage nach den Herbstferien,
die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-
Bedeckung

Bitte denken Sie an die Abgabe folgender Formulare:

Erklärung zum Reiseverhalten

Nachweis über ein negatives Testergebnis


(Formulare wurden von den Klassenleitern ausgeteilt,
finden sich aber auch hier in der Cloud)



U.Schilling

Autor: Administrator 
Seite zurück Nach oben